ALB Limited 04.07.2023

Reaktionskäufe bei der Goldunze

Seit Anfang Mai beobachten wir, dass der Preis der Goldunze aufgrund der harten Aussagen der FED-Vertreter, der Änderung des erwarteten Wendepunkts und der Bemühungen um eine Stärkung des Dollars unter Druck steht. Trotz eines teilweisen Erholungsversuchs nach dem gestrigen Rückgang des ISM Einkaufsmanagerindex für das verarbeitende Gewerbe auf den niedrigsten Stand der letzten 3 Jahre konnte der Widerstand bei 1.930 USD nicht durchbrochen werden. Die Verlangsamung im verarbeitenden Gewerbe sendet wichtige Signale für die Realwirtschaft. Aufgrund des Unabhängigkeitstages in den USA bleiben die Märkte heute geschlossen, und es wird eine geringe Liquidität erwartet. Morgen werden die Protokolle des FED-Treffens im Mai veröffentlicht, und am Freitag erhalten wir Arbeitsmarktdaten aus den USA. Es wird erwartet, dass die US-Wirtschaft im Juni 225.000 zusätzliche Stellen außerhalb der Landwirtschaft geschaffen hat. Obwohl gegenüber dem Mai ein Rückgang zu verzeichnen ist, werden Unterbrechungen im unteren Bereich in Bezug auf die Zinspolitik der FED wichtige Faktoren sein. Aus technischer Sicht halten wir weiterhin an unseren mittel- und langfristigen Aufwärtsprognosen für die Goldunze fest. Kurzfristig könnten wir Unterstützung sehen, wenn der Preis der Goldunze unter das Niveau von 1.925 USD fällt, während ein Durchbruch über 1.930 USD Widerstand bei 1.935 USD bieten könnte.

Stichworte: gold

Risikohinweis: CFDs sind komplexe Instrumente und gehen wegen der Hebelwirkung mit dem hohen Risiko einher, schnell Geld zu verlieren. 64.99% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit ALB Limited. Sie sollten überlegen, ob Sie verstehen, wie CFDs funktionieren, und ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren. Der Wert Ihrer Investments kann sowohl steigen als auch fallen.

Privatkunden genießen einen Negativsaldoschutz: Mehr Informationen finden Sie hier.