ALB Limited 08.09.2023

Was sind die am meisten gehandelten Forex-Paare?

Der Handel am Forex-Markt wird durch Forex-paare ermöglicht. Im Forex-Markt werden Währungen von Ländern, Edelmetalle wie Gold, Platin, Silber; Aktien und Börsenindizes; verschiedene Investitionsinstrumente wie CFDs gehandelt. Als Einzelpersonen, Institutionen und Unternehmen streben wir danach, Investitionen zu tätigen und Gewinne aus diesen Investitionen zu erzielen. Unsere Investitionen sind manchmal langfristig und manchmal kurzfristig. Um von einer Investition zu profitieren, müssen Menschen informierte Entscheidungen treffen. Der Handel in einem unbekannten Markt kann zu erheblichen Verlusten führen. Der beliebteste Handelsmarkt in jüngster Zeit wird Forex genannt. Mit dem Forex-Handel können wir Währungen verschiedener Länder austauschen und diese Investitionen auf der elektronischen Plattform realisieren. Forex (Devisen), der internationale Finanzmarkt, ist der größte und liquideste Finanzmarkt der Welt.

Am Forex-Markt kann jeder Investor problemlos handeln. Heutzutage gibt es auf der ganzen Welt die am meisten gehandelten Forex-Hauptpaare. Die Tatsache, dass diese Hauptpaare größere Gewinne erzielen und von Investoren häufig verwendet werden, macht sie zu Trends. Beim Handel am Forex-Markt müssen die Menschen zunächst ein Anlageinstrument wählen. Nicht jedes Anlageprodukt ist auf jeder Brokerage-Plattform verfügbar. Eine umfangreiche Recherche für diese Situation kommt auch den Investoren zugute.
 

Was sind Währung und Parität?




Wechselkurs und Parität, diese Begriffe, die von Menschen, die auf Geldmärkten handeln möchten, häufig verwendet werden, haben eine sehr breite Definition. Investoren nutzen den internationalen Devisenmarkt, um verschiedene Währungen zu kaufen und zu verkaufen. In den Währungen verschiedener Länder getätigte Transaktionen werden als Devisenmärkte bezeichnet. Dank des Wechselkurses und der Paritäten können Investoren aus kleinen Beträgen hohe Einkommen erzielen, aber es gibt keine Regel, dass immer Gewinne auf dem Devisenmarkt erzielt werden. Wenn eine unüberlegte Investition getätigt wird, können Verluste aufgrund dieser Situation auftreten. Beim Handel mit dem Wechselkurs müssen die Währungen, in die investiert werden soll, bestimmt werden.


Währungen ausländischer Länder, nämlich Fremdwährungen, sind die am meisten gehandelten Anlageinstrumente weltweit. Investoren tauschen die Währung eines beliebigen Landes gegen die Währung eines anderen Landes zum Wechselkurs. In diesem Prozess entstehen zwei verschiedene Konzepte, nämlich der Kaufkurs und der Verkaufskurs. Neben all dem werden die Werte der Währungen verschiedener Länder gegeneinander als Parität definiert. Der Wert des Euro gegenüber dem Dollar wird als Euro-Dollar-Parität bezeichnet, und die Paare werden im internationalen Geldmarkt von zwei verschiedenen Währungen akzeptiert.

EUR/USD Parität:

Der im Euro-Dollar-Wechselkurs festgelegte Preis entspricht einem anderen Kurs im anderen Los. Wenn beispielsweise 1 Euro 1,20 Dollar entspricht, wird bei steigender Abwertung des Euro die Euro-Dollar-Parität abwerten. Die Paare beeinflussen sich gegenseitig. Es ist das beliebteste Paar der jüngsten Zeit.

USD/JPY Parität:

Die Paare der jüngsten Zeit werden als japanischer Yen-Dollar-Paar bezeichnet. Die Einwegüberschüsse in diesem Anlagepaar wirken sich auch positiv auf das andere Paar aus. Das japanische Yen-Dollar-Paar hat in letzter Zeit eine Aufwärtsbewegung gezeigt. Das Paar, auf das Investoren in diesem Stadium achten sollten, sollte der Dollar sein.

EUR/GBP Parität:

Das Währungspaar EUR/GBP, bestehend aus der Euro-Zonen-Währung Euro und der britischen Währung Sterling, ist eines der Hauptpaare. In der EUR/GBP-Parität ist der EUR die Basiswährung und GBP die Gegenwährung. In diesem Prozess beeinflusst der Euroaustausch GBT.


EUR/JPY Parität:

Der Wechselkurs EUR/JPY gibt an, dass 1 JPY (japanischer Yen) in 1 EUR (Euro) umgewandelt werden kann. Daher ist EUR die Basiswährung und JPY die Preiswährung. Wenn dieser Kurs fällt, wird der JPY gegenüber dem EUR aufwerten. Wenn er steigt, wird der JPY gegenüber dem EUR an Wert verlieren.

Als Alb Limited streben wir danach, Ihnen den besten Service zu bieten. Folgen Sie uns, um mehr über den Forex-Handel zu erfahren und zu investieren.

Stichworte: Forex Paare

Risikohinweis: CFDs sind komplexe Instrumente und gehen wegen der Hebelwirkung mit dem hohen Risiko einher, schnell Geld zu verlieren. 64.99% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit ALB Limited. Sie sollten überlegen, ob Sie verstehen, wie CFDs funktionieren, und ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren. Der Wert Ihrer Investments kann sowohl steigen als auch fallen.

Privatkunden genießen einen Negativsaldoschutz: Mehr Informationen finden Sie hier.